Fakten

  • Buchungsnummer 27111/029
  • 14.02.2020 - 25.04.2020
  • 148 Lehreinheiten
  • Dienstag 18:00-22:00, Freitag 13:00-21:00, Samstag 09.00-17:00
  • Infoveranstaltung 23.01.2020 um 18:00 Uhr
  • Kosten: 3.470 €
  • Abschluss: Werbe Akademie Diplom, Prüfungsgebühr 240 €

Diplomlehrgang PR-Management

Öffentlichkeitsarbeit ist Freude und Herausforderung zugleich.

Public Relations agieren heute im Spannungsfeld zwischen den Bedürfnissen von Shareholdern, Stakeholdern und partizipativen Öffentlichkeiten. In der heutigen PR geht es darum, strategische Kommunikationsentscheidungen zu planen und umzusetzen, um so Images zu verbessern sowie Bekanntheitsgrad und Reputation zu steigern. Diese Ausbildung bereitet Sie auf die Herausforderungen der modernen Öffentlichkeitsarbeit vor, um den unterschiedlichen Kommunikationsanforderungen gerecht zu werden.

Inhalt

  • Grundlagen der PR: PR als Managementfunktion – österreichische Medienlandschaft – PR-Werkzeuge und -Instrumentarien – Kompetenzen PR 4.0 – Herausforderungen in der Zukunft
  • Spezialdisziplinen: Fundraising – Eventmanagement – Projektmanagement – Positioning – Lobbying und Public Affairs – CSR – Investor Relations – Image, - Markt- und Meinungsforschung – PR-Controlling: Evaluierung und Medienbeobachtung
  • Recht: Persönlichkeitsschutz – Mediengesetz und Urheberrecht – DSGVO in der PR
  • Praxisworkshops zu folgenden Themen: PR-Texte, die wirken – aktive und reaktive Öffentlichkeitsarbeit – Social Media, Onlinekommunikation auf allen Kanälen – Strategische interne PR – Employer Branding – Change-Communication – Krisenkommunikation – Medientraining (Interview-Wording und Geben von Interviews vor Mikro und Kamera anhand realer Journalistenanfragen)
  • Konzeption bestehend aus dem Test-/Prüfungsprojekt: Briefing, Konzept und Kalkulation – Projektpitch als Teil der Prüfung. In einem realen Projekt mit einem Testkunden werden alle erworbenen und notwendigen Skills gefordert, um PR als Managementinstrument zu etablieren.

 

Ziele

Nach dem Diplom-Lehrgang PR-Management:

  • haben Sie ein breites Wissen zu strategischen Public Relations-Disziplinen inklusive aller Spezialdisziplinen
  • kennen Sie sämtliche Tätigkeitsbereiche einer Public-Relations-Abteilung oder Agentur
  • können Sie strategische Kommunikationsentscheidungen planen, umsetzen und evaluieren
  • wissen Sie, wie Sie mit Stakeholdern und Shareholdern erfolgreich kommunizieren
  • sind Sie in der Lage, PR als Instrument im Employer Branding erfolgreich einzusetzen
  • wissen Sie, wie Sie in Krisen und bei Change-Prozessen richtig kommunizieren
  • wissen Sie, wie Sie auf Social Media-Plattformen agieren und reagieren
  • sind Sie mit der Rolle des Mediensprechers/der Mediensprecherin vertraut
  • wissen Sie, was einen Profi-Kommunikator/eine Profi-Kommunikatorin ausmacht

 

Ideal für

  • Berufserfahrene in Journalismus (aus allen Mediengenres) und/oder PR (Agenturerfahrung oder Erfahrungen in der Unternehmenskommunikation), die ihr Know-how erweitern wollen.
  • all jene, die eine Ausbildung im Kommunikationsbereich abgeschlossen haben und ihr Wissen in der PR vertiefen wollen.

 

Voraussetzungen

Um am Diplom-Lehrgang teilzunehmen, sind folgende Voraussetzungen notwendig:

  • Mindestens 3 Jahre spezifische Berufserfahrung in PR oder Journalismus ODER 
  • Ausbildung im Bereich Public Relations (Lehrgang WIFI oder Werbe Akademie, Studium im Kommunikations-Bereich)

 

Abschluss

Der Lehrgang schließt mit einer schriftlichen Projektarbeit über das Testprojekt sowie einer mündlichen Prüfung ab. Im mündlichen Teil wird die Projektarbeit vor einer Expertenkommission präsentiert. In einem Fachgespräch werden zudem Fachfragen zu Real Cases gestellt.
 
Für die Abschlussprüfung ist eine Anmeldung erforderlich (Buchungs-Nr. 27411, Teilnehmerbetrag EUR 240,-). Bei erfolgreichem Abschluss erhalten Sie ein Diplom der Werbe Akademie. Die Abschlüsse der Werbe Akademie sind in der Wirtschaft anerkannt und nachgefragt.

Eine Wiederholungsprüfung in Folge eines negativen Prüfungsergebnisses ist mit EUR 240,- kostenpflichtig. Ebenso ist ein Prüfungsantritt mit EUR 240,- kostenpflichtig, wenn die Kandidatin/ der Kandidat davor bereits zur Prüfung nicht erschienen oder am Prüfungstag zurück getreten ist. Es sind insgesamt drei Prüfungsantritte innerhalb von zwei Kalenderjahren möglich. Darüber hinaus kann ein Leistungsnachweis erst dann wieder erzielt werden, wenn der gesamte Kurs kostenpflichtig wiederholt wird. Sofern mindestens 75 % Anwesenheit erreicht wird, wird eine Teilnahmebestätigung ausgestellt und postalisch zugeschickt.