2016-05-02

Ad Venture, Adgar das Einhorn und die Werbe Akademie

Im Agenturlabor werden nicht nur Kampagnen für Realkunden erdacht und umgesetzt, es wird auch immer wieder an Einreichungen für nationale und internationale Wettbewerbe gearbeitet. Die Ad Venture Student Competition der edcom (European Institute for Commercial Communications) ist einer dieser Wettbewerbe. 


Ad Venture gibt europäischen Studentinnen und Studenten die Möglichkeit, Kampagnen für echte Kunden zu kreieren. Der Auftraggeber 2016 ist ein Konsortium europäischer Medienunternehmen. Die Aufgabenstellung war die Kreation einer Kampagne zur Aufklärung zum Thema Ad Blocker: Internetuser sollen darauf aufmerksam gemacht werden, dass Ad Blocker nicht nur die Werbung einschränken, sondern auch Auswirkungen auf kostenlosen Content, der auch durch Werbung finanziert wird, haben.


Die Agentur nu mit Rebecca Balogh, Marina Böhm, Emilia Braitenberg, Bernadette Hahn, Rebecca Russell und Frances Stusche hat es mit ihrer Idee rund um Adgar the Unicorn auf die Shortlist von Ad Venture geschafft.


nu geht spielerisch an das Thema heran. »Die meisten Adblock-User sind junge Menschen, die sich nicht von oben herab belehren lassen wollen. Stattdessen haben wir versucht, das ernste Thema mit Humor anzugehen, und die Adblock-User mit einem Spiel zu fesseln. Die Spieler werden zu den Helden in der tragischen Geschichte von Adgar dem Einhorn, welches sich nur von Werbung ernährt und aufgrund der vielen Adblock-User langsam verhungert. Es  soll auf spielerische Art und Weise veranschaulichen, dass das Internet ohne Werbung nicht überleben kann«, erklärt nu ihre Herangehensweise.


Die Idee hat überzeugt! Eine Top Ten Platzierung ist nicht nur ein großartiger Erfolg für die Studentinnen, sondern auch für die Werbe Akademie. Auch Mag. Barbara Posch, die Direktorin der Werbe Akademie freut sich mit den Studentinnen: »Der 5. Platz bei über 150 Einreichungen ist beeindruckend. Ein toller Erfolg!«