Geschichte

Alles begann 1905, als das k.&k. Ministerium für Kultus und Unterricht die Gründung der Neuen Wiener Handelsakademie durch den Kaufmännischen Verein ermöglichte. Dort wurden vom Fond der Wiener Kaufmannschaft (gegründet 1909) Kurse für Schaufenstergestaltung angeboten. Zusätzlich bot die Reklamewissenschaftliche Vereinigung ab 1929 Reklame-Ausbildungskurse zur Ausbildung von Werbeassistenten/-innen an.

1938 wurde aus diesen parallelen Ausbildungen die Fachschule für Schaufenstergestaltung.

Nach dem 2. Weltkrieg entstand daraus schließlich die Fachschule für Wirtschaftswerbung, die zum Beispiel der Künstler Adolf Frohner von 1953 bis 1955 besuchte. Die Fachschule bildete in 2-jährigen Kursen Schaufensterdekorateure/-innen und Werbegestalter/-innen aus.

1963 übersiedelte die Fachschule vom 7. Bezirk in den Neubau des WIFI Wien am Währinger Gürtel.

In den 1970ern war die Fachklasse A für Werbeassistenten/-innen eine in der Branche anerkannte Quelle hochqualifizierter Mitarbeiter/-innen. Gleichzeitig bildete die Fachklasse G für Werbegestaltung erfolgreiche Schaufensterdekorateur/-innen und Messebauer-/innen aus. Zunehmend nutzten junge Leute diesen Kurs aber zum „inoffiziellen“ Erwerb gestalterischer Grundkompetenzen für den damals aufstrebenden Bereich der Werbegrafik.

Mitte der 1980er wurde das gesamte Bildungsprogramm der Fachschule reformiert: Der Bereich für Werbeplanung wurde neu konzipiert und die Dekorateurausbildung durch einen Kurs für Werbegrafiker ersetzt. So wurden in 2-jährigen Diplomlehrgängen Marktkommunikatoren/-innen und Grafikdesigner/-innen ausgebildet. Gleichzeitig wurde die Fachschule in Werbe Akademie umbenannt und ein neues Logo (samt Corporate Identity) entstand.

2010 wurde in Kooperation mit dem Creativ Club Austria die CCA Texterklasse ins Leben gerufen und gleichzeitig die Ausbildung im Bereich Account Planning grundlegend reformiert.

In Koorporation mit der englischen Staffordshire University werden 2012 erstmals die beiden Bachelor-Aufbauprogramme Advertising and Brand Management und Graphic Design angeboten. Diese schließen mit einen Bachelor of Art (Hons) ab.

2012 wurde das Logo der Werbe Akademie einem sanften Relaunch unterzogen und diese Website dem Zeitgeist moderner Kommunikationskultur angepasst.