Fakten

  • 01.03.2017 - 04.03.2018
  • 09.00 - 18.00 (sonntags bis 17.00)
  • Stadthalle Wien
  • Standnummern: M17 & M18

Von Donnerstag, 02.03 bis Sonntag, 05.03.2017 fand heuer die BeSt – die Messe für Beruf, Studium und Weiterbildung in der Stadthalle in Wien statt.

Für uns bedeutet die BeSt in Wien immer auch ein bisschen Ausnahmezustand, aber auch heuer sind die vier Messetage wieder gut über die Bühne gegangen. 
Wir haben gefühlte 10.000 Fragen beantwortet, etwa 3.500 Folder, gut 1.500 Stoffsackerl und 800 Luftballons verteilt. Wer uns nicht bei der BeSt besucht hat, kann die häufigsten Fragen (samt Antworten) hier nachlesen.

Erzählt uns mal was? Was macht man bei euch so?
Bei uns dreht sich alles um die Werbung. Wir haben 2 Ausbildungsrichtungen: Fachlehrgang für Marktkommunikation und Fachlehrgang für Grafikdesign. 
Im Fachlehrgang für Marktkommunikation geht es mehr um die strategische Seite der Werbung, während es in der Fachausbildung vor allem um die grafische Umsetzung geht.

Und wie lange dauert das?
Die Ausbildungen dauern 4 Semester. Dann hat man eine Diplomprüfung und ist diplomierte/-r Kommunikationsfachfrau/-mann bzw. diplomierte/-r Grafikdesigner/-in. Man hat also eine abgeschlossene Fachausbildung und kann ins Berufsleben einsteigen. Es ist aber kein akademisches Studium und man schließt nicht mit einem akademischen Titel ab.

Wo seid ihr?
Wir sind in Wien am Währinger Gürtel im WIFI Wien direkt an der U6-Station Währinger Straße/Volksoper.

Und wie ist das so? Ist das wie in der Schule? 
Ja, so ungefähr. Wir sind eine Tageausbildung, d.h. man hat einen fixen Stundenplan und Montag bis Freitag von 8.30 bis ~ 16.10 Unterricht. Und es ist Anwesenheitspflicht.

Und was hat man da so für Fächer?
Man eignet sich das gesamte Grundwissen für eine Karriere in der Kreativbranche an. Im Fachlehrgang für Marktkommunikation  hat man z.B.  Marketing, Marktkommunikation, Marktforschung, Kampagnenentwicklung, Agenturmanagement und Mediaplanung. Aber auch Fächer wie Print Producing, Textverarbeitung, Visuelle Gestaltung und Präsentationstechnik. Außerdem Event- und Messemanagement, Film, Promotion und Radio und und und.
In Grafikdesign hat man u.a. Corporate Design, Typografie, Layout- und Gestaltungstechnik, Wedesign, Print Producing und Visuelle Kommunikation. Man hat aber auch Fächer wie Fotografie, Zeichnung und Illustration, Kunstgeschichte, Markenästethik und viele mehr.

Gibt es da ein Aufnahmeverfahren?
Ja. Bei beiden Zweigen muss man einen allgemeinen Wissenstest am PC machen. Bei Grafikdesign gibt es zusätzlich noch einen Handzeichentest und man muss eine Mappe mit eigenen Arbeiten abgeben. Wenn der Teil gut gelaufen ist, wird man bei beiden Richtungen noch zu einem persönlichen Aufnahmegespräch eingeladen.

Und kostet das was?
Ja, wir sind eine Privatausbildung. Die Kosten betragen zwischen 2.500€ und 2.800€ im Semester und vier Semester sind es insgesamt.

Okay … darf ich mir einen Folder mitnehmen?
Ja natürlich. Und wenn du noch Fragen hast oder dir die Werbe Akademie anschauen willst, besuch uns am Tag der offenen Tür am Freitag, 07.04. von 14.00 bis 17.00. Und wenn du bis dahin noch Fragen hast, ruf uns einfach an: T. 01/476 77-5251.

Natürlich sind wir auch nächstes Jahr wieder mit dabei wenn sich von 01.03. bis 04.03.2018 wieder alles um Beruf, Studium und Weiterbildung dreht.